Kurse / landschaftsmedizin


Baumschnittkurs

 

Reiche Blüte im Frühjahr, gesunde Früchte und ein vitaler Baum – all dies gewährleistet ein regelmässiger Baumschnitt.

Im Jungbaum-Schnittkurs vermittelt der selbstständige Baumpfleger Christoph Schnetter die wichtigsten theoretischen Grundlagen bezüglich Baumaufbau und Wuchsgesetze. Im Praxisteil werden unter Anleitung Jungbäume nach dem Erziehungsschnitt geschnitten.

Auf diesen lehrreichen Kurs baut der zweite Tag, ein Altbaum-Schnittkurs auf. Bäume im Ertragszustand sowie Altbäume dürfen geschnitten werden.

Zudem wird die Kurzseil-Klettertechnik vorgestellt.

 

Leitung: Christoph Schnetter

  • Mitnehmen: Baumpflege-Werkzeug soweit vorhanden, gutes Schuhwerk & Kleidung inklusive Handschuhe nach Bedarf
  • Preisinfo:  220 SFr. für 2 Tage, inkl. Verpflegung und Kursunterlagen
  • Bemerkung: Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene

 

Kursdaten 2023 folgen

Samstag,  Januar 2023,  9 - 16 Uhr - Teil 1

Samstag,  Februar 2023,  9 - 16 Uhr - Teil 2


Löffel schnitzen aus Grünholz mit Boris Flockerzi

 

In diesem Workshop geht es rund um das Thema Löffel schnitzen aus Grünholz. Sie erlernen den Umgang mit Axt und Schnitzmesser und bekommen viele nützliche Tipps und Anregungen um den eigenen Löffel zu schnitzen. 

 

Leitung: Boris Flockerzi

  • Mitnehmen: eigenes Schnitzmesser wenn vorhanden
  • Preisinfo:  100 SFr.  inkl. Verpflegung 
  • Bemerkung: Für den Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig, Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. 

 

Kursdatum 2023 folgt

Samstag,   10 - 15 Uhr 

 

 




Ganzheitlicher Trommelbaukurs 

 

Vom Kraft-Tier Hirsch zur Magie des Trommelklangs!

Zusammen besuchen wir die Damhirsche auf der Weide und nehmen Kontakt zu den Tieren auf. Das ist der Auftakt zu einem ganzheitlichen Prozess vom lebenden Tier zur individuellen Trommel.

Am ersten Kurstag präparieren wir die Felle zur Rohhaut und spannen diese zum Trocknen auf. Ein gemeinsames Essen und ein schamanischer Abend runden den ersten Kurstag ab.

Am zweiten Kurstag stellen wir aus vorbereiteten, getrockneten Rohhäuten die Trommel mit Schlägel her. 

 

Leitung: Carmen Pfrunder und Ritualfachfrauen Vera Giovanoli und Petra Mürner

  • Mitnehmen: Gutes Schuhwerk & Kleidung, Handschuhe, Sonnenschutz nach Bedarf für Arbeit im Freien
  • Preisinfo: 660 SFr.  - inkl. Material, CHF 85.- Kost und Logie (Übernachtung im Tipi, andere Übernachtungsmöglichkeit auf Anfrage.)

 

Kursdaten 2022 

 Samstag, 27. August, 13 Uhr bis Sonntag, 28. August, 15 Uhr



Frau sein in allen Facetten,

Beltane (Walpurgisnacht) Siegesfest der Sonne

 Das Rollenverständnis der Frau war während den letzten Jahrzehnten

 

in klaren Vorstellungen gefangen und liess wenig Facettenreichtum zu.

Nun sind sich diese Rollenbilder am Wandeln. Welche Facetten kannst

du bereits leben welche rufen aus deinem Inneren die ausgelebt werden

wollen? Während diesen Tagen erhälst du den Raum und die

Möglichkeit mehr über dich selber zu erfahren. Wir begleiten dich und

deine Prozesse liebevoll und mit viel Erfahrung, so dass du neue Seiten

an dir erkunden kannst. Du tauchst tief in die verschiedenen Aspekte

des Frauseins ein, um mit neuen Erkenntnissen aufzutauchen. Das soll

dein Selbstbewusstsein stärken und deine Sicht auf dich positiv und

nachhaltig verändern.

Wir freuen uns auf bereichernede Tage.

Carmen, Vera und Petra

 

Leitung: Vera Giovanoli, Petra Mürner und Carmen Pfrunder

  • Ausrüstung: gutes Schuhwerk und Kleidung für den Aufenthalt im Freien
  • Mitbringen: etwas zu Essen für das gemeinsame Mittags-Buffet am ersten Tag
  • Preisinfo: 
  • Bemerkung: Der Kurs richtet sich an alle Frauen, die sich mit ihrem Frausein tiefer auseinandersetzen möchten. Für den Kurs kann eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt werden.

 

Dieser Kurs wird erst 2023 wieder angeboten. Daten folgen

 



 Seminar für Frauen und Männer zur Sommersonnenwende mit Tavolata

Längster Tag im Jahr... Hoch-Zeit des Lichtes

 

Wir feiern Sommersonnenwende mit all unseren Sinnen!

Sammeln, kochen und geniessen, begleitet durch Rituale zur

 

Über die Veranstaltung

 

Wir feiern Sommersonnenwende mit all unseren Sinnen und begeben uns auf eine innere Reise! Wir befassen uns am Höhepunkt des Jahres mit der Fülle der Natur und unseres Menschseins mit all seinen Facetten. In der Blüte zu stehen heisst immer auch sich mit den eigenen Mustern und Schattenseiten auseinanderzusetzen. Der Fokus besteht darin uns ganz dem Menschsein anzunehmen. Das Wochenende bietet die Chance einen persönlichen Entwicklungsprozess in Gang zu setzen.

Um diese inneren Vorgänge auszulösen, nutzen wir die Natur mit ihren Kräutern und ihrer Kraft, sowie passende Rituale und die Präsenz der Gruppe als Schlüssel.

Wir bereiten ein Menü mit den Produkten des Hofes und aus der Natur des Laubbergs zu. Beim gemeinsamen Essen schärfen wir unsere Sinne dafür, was wir zu uns nehmen, fühlen mit offenem Herzen, sind achtsam und dankbar für alle Geschenke.

Den Abend verbringen wir tanzend am Feuer und feiern den längsten Tag des Jahres. Am nächsten Morgen beginnen wir den Tag mit einem persönlichen Ritual und schliessen das Seminar mit einem Brunch ab.

 

Voraussetzungen:

Für dieses Seminar braucht es die Bereitschaft sich auf sich selber und auf den eigenen Entwicklungsprozess einzulassen.

  

Wir freuen uns auf ein lichtvolles Wochenende! 

 

Begleitet durch die Ritualfachfrauen Vera Giovanoli und Petra Mürner

Eintreffen ab 9:30 Uhr, gemeinsamer Start um 10 Uhr

  • Ausrüstung: gutes Schuhwerk und Kleidung für den Aufenthalt im Freien
  • Preisinfo: 210 SFr. Kurskosten, 85 SFr. für Kost und Logie (Übernachtung im Tipi, andere Schlafoptionen auf Anfrage)
  • Bemerkung: Für den Kurs kann eine Teilnahmebestätigung ausgehändigt werden.

Kursdaten 2022

Samstag, 18. Juni, 10 Uhr bis Sonntag, 19. Juni, 16 Uhr



Kurskonditionen, An- & Abmeldungen und Zahlung des Kursgeldes

  • Jede verbindliche Anmeldung (mündlich oder schriftlich) verpflichtet Sie, das Kursgeld zu bezahlen. Nichtbezahlung gilt nicht als Abmeldung.
  • Aus organisatorischen Gründen können Kurszeiten kurzzeitig angepasst werden.
  • Bei ungenügender Teilnehmerzahl können Kurse kurzfristig abgesagt werden oder im Einverständnis mit den Kursteilnehmenden bei entsprechend erhöhtem Kursgeld durchgeführt werden.
  • Kursgeld ist 15 Tage vor Kursbeginn zu entrichten.
  • Kurskosten bei Abmeldung:
    • bis 30 Tage vor Kursbeginn 20 SFr. Unkostenbeitrag
    • ab 14  Tage vor Kursbeginn  50% der Kurskosten
    • ab 7 Tage vor Kursbeginn 80% der Kurskosten
    • ab Kursbeginn keinen Erlass bzw. keine Rückerstattung der Kurskosten
  • Nicht besuchte Kurse können nach Absprache mit der Kursleitung an einem anderen Termin besucht werden. Die Konditionen dafür werden von der Kursleitung festgelegt.
  • Der Besuch der Kurse erfolgt auf eigene Haftung. Für alle Kurse schliesst die Pfrunder Wildfarm und Rituale mit Herz jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Versicherung (z.B. Unfall) ist Sache der Teilnehmer.
  • Für entstandene Schäden durch Kursteilnehmer an Inventar o.ä. am Kursort (Privathaftpflicht für Dritte) ist jeder Teilnehmer für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich.